Samstag, 11. Februar 2012

Männliche und Weibliche Energien aber ohne Konkurrenz bitte!!!

Dein Herz will fliessen, ohne die Energie, den Verstand ständig in seine Schranken weisen zu müssen. Genauso auch dein göttlicher Geist.

Dein Weibliches will fliessen, ohne die Energie, das Männliche ständig in seine Schranken weisen zu müssen. Genauso auch dein Männliches.

Diese Energien wollen alle frei in dir fliessen, ohne die Konkurrenz in die du sie manchmal zu ihrem Gegenstück stellen willst.

Alle diese Anteile wollen auch für sich alleine betrachtet werden. Um sie dann, aber erst wenn du sie dir BEIDE ganz genau, ohne Bewertung oder Rangliste (das Eine ist besser als das Andere), angeschaut hast, um ihr Lichtes aber auch ihr Dunkles, welches beide sowohl als auch besitzen weist, zusammen zuführen, sodass sie in Harmonie miteinander wirken können.

Beide sind gleich viel Wert und besitzen beide sowohl Dunkles als auch Lichtes. Betrachte sie also bitte mit äuserster Wachheit und Wertschätzung. Und höre auf in dir selber ein Ungleichgewicht herzustellen zwischen diesen Kräften.

Denn sowohl das Männliche, als auch das Weibliche, sowohl dein Verstand als auch dein Herz haben es verdient von dir angemessen Wertgeschätzt zu werden!! Und zwar jede für sich und erst dann zusammen.

Wenn du beide nicht richtig kennst, kannst du sie nämlich auch nie wirklich zusammen führen. Wenn du nicht sowohl ihre Stärken aber auch Schwächen kennst, und ich fordere dich hier jetzt mal ganz klar auf, bis in die tiefsten Tiefen zu gehen - siehe es auch als Warnung!!: Das was du nicht angeschaut hast, das kannst du auch nicht wirklich zusammenführen!!! Und sowohl das Weibliche als auch das Männliche haben sehr sehr weite Tiefen, von denen du gar nichts ahnst. Und beide sind in dir.

Bevor du dir also ein Urteil bildest, ob das Eine wichtiger ist als das Andere, solltest du auch bis in die tiefsten Tiefen vordringen.

Aber und das mag eine überraschung sein: Je weiter du in die Tiefe vordringst, desto mehr wird dir bewusst das da gar keine Konkurrenz besteht zwischen den beiden. Wenn du jedoch weiterhin Konkurrenz siehst, dann schaue noch tiefer!

J. Ovan

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was sich Mensch für Probleme einreden kann wenn Ihm langweilig ist :D

Joshua Ovan hat gesagt…

Hier geht es um weit mehr als "sich Probleme" einzureden...wer auch immer du bist....aber verstanden hast du wohl nix ....

Anonym hat gesagt…

Es geht darum sich *Probleme einzureden* ...Schranken weisen...Konkurenz Dunkel, Männlich, Weiblich, Urteil bilden - Angst (nix verstanden), so fliessen keine freien Energien, die Fliessen nur wenn man keine Trennung sieht, und sobald du es betrachtest ist eine Trennung da...eine Matrix was von anderen geschaffen wurde in die man Eintritt, in der Zeit wo man es betrachtet hätte man viele sinnvollere Dinge erledigen können...eben ins Nichts zu gehen und seine Existenz zu genießen.

Joshua Ovan hat gesagt…

Ja das sagst du...aber hey das ist deine Meinung..also jeder so wie er es mag...du hast es weder richtig gelesen noch wirklich verstanden...

Joshua Ovan hat gesagt…

Lies mal richtig da wirst du merken das mit keine Wort die Konkurrenz gut heisse...

Joshua Ovan hat gesagt…

Und von Trennung spreche ich ebensowenig...sondern mehr davon das beide Kräfte gleichwertig ineinanderfliessen...

Joshua Ovan hat gesagt…

oh und diese universen in mir zu betrachten ist mir das heiligste ...also bewerte es bitte nicht mit "nicht sinnvoll" ..was für den einen als totaler quatsch gelten mag ist für den anderen das heiligste und ergreifenste...ich respektiere es aber das es für dich unnütz erscheint...<3