Dienstag, 12. Oktober 2010

Über das Handeln...

Soo ich habe einfach mal ne kleine Pause gebraucht...:)))

Hier mal ein Gedanke, den ich übers Handeln gehegt habe:

Anstatt das Handeln einfach nur als eine Tätigkeit zu betrachten, die ich deshalb tue, da ich mich gezwungen sehe, in einer bestimmten Art und Weise auf eine äußerlich betrachtete Ursache zu re-agieren, könnte ich es vielmehr als eine innere Geisteshaltung erleben, also als Lebensgrundeinstellung und Qualität, die mich dazu befähigen könnte, in allen
Lebens- und Alltagssituationen in der Lage zu sein, durchweg agieren zu können.

So betrachtet, wäre Re-Aktion für mich dann keine Notwendigkeit mehr.

Kommentare:

Simone hat gesagt…

deine Erklärung/ Betrachtung sagt mir zu. :-)
Alles Liebe

Daniel der Bassist hat gesagt…

;-) Ich danke dir!!!