Dienstag, 2. November 2010

Ein neuer Tag

Ich wache auf, und sehe einem neuen Tag ins Auge.
Es ist auch gleichzeitig der Blick in den Spiegel meiner Bewusstheit.
Ich begrüße ihn, lächle ihm zu.

Ich gehe ganz ohne Erwartung, denn mit dem Wissen in den Tag,
es ist ein wunderschöner Tag.
Ich sehe den Tag, wir er mir da gerade jetzt zulächelt.
Wie könnte dieser Tag nicht wunderschön sein?

24 neue Stunden sind für mich bereitgestellt, damit ich sie mit Leben füllen darf.
Und doch geschieht dies alles in einem Augenblick.
Und zwar in dem Augenblick, in dem ich das Leben in meinem Haus erspüre, wie es tief in mir erstrahlt und alles erwärmt.

Und so vermag auch die Wärme in dir erstrahlen, lässt du sie doch zu.
Begrüße auch du den Tag, so wie er dir zulächelt.
Da wartet etwas auf dich, will das du es mit Leben erfüllst.
Dies ist nun die Zeit dafür. Und alles was du dafür brauchst,
entsteht in dir und war immer schon da. Du kannst dem Tag das geben,
was du schon bist. Es ist das was uns alle umhüllt.
Das Leben, reine Bewusstheit. Die Freude am Sein.

Kommentare:

Freude am Sein hat gesagt…

Schön!!!!!
Und Dein neues Blog-Design auch.
:-)

Daniel der Bassist hat gesagt…

Ich danke dir vielmals!!!! ;-)...hast du den letzten Satz bemerkt? :)))