Montag, 22. November 2010

Licht

Hell leuchtendes, Leben-gebendes Ur-strahlen.
Ewig währende Nahrungsquelle.
Nicht offenbarte Kraft im Potenzial des Seins.
Du Quelle der Offenbarung.

Wie zahlreich sind deine Farben und Facetten.
Deine Abwesenheit vermag zu schneiden, mit Eiseskälte.
Und ebenso belebt mich deine Flamme der Vollkommenheit
in Schwingung und Vibration.

Licht ich liebe dich!
Du strahlst in mich hinein, durch mich hindurch
und aus mir heraus.
Du schenkst mir die Gabe, es zu betrachten.
Es zu verstehen, zu fühlen und zu spüren.

Wenn ich jetzt sage, ich liebe mein Leben, mich,
dann ist es gleichzeitig der Ausdruck für die Liebe,
die ich in dich mit jedem Atemzug hineinstrahlen lasse.
Aus dir entstehe ich.
Durch mich erstrahlst, erscheinst du.

Was bringt alle Hoffnung der Welt, im Glanze deiner Anwesenheit?
Du bist schon immer da, ja du könntest gar nicht anders.
Wie könnte ich sonst sein? Wie könnte mir Hoffnung dann noch helfen?
Sie muss als allererstes sterben im Angesicht deiner Macht.

Du gibts mir die Kraft, die dich immer wieder ins Leben ruft.
Licht du heller Schein, ich liebe dich!!!! <3

Kommentare:

Simone hat gesagt…

so wunderschön und kraftvoll.einfach grossartig.

Daniel der Bassist hat gesagt…

Es ist dir gedankt liebe Simone!!!!!