Sonntag, 28. November 2010

ADVENT

Nun ja Advent also...hmm wofür steht Advent?

Eines steht fest, bald ist Wintersonnenwende...soll der Advent für mich also für eine Zeit stehen in der Besinnlichkeit und Nächstenliebe und warmes Herz ganz groß geschrieben steht?

Dieses war, wenn ich hier mal anmerken darf, das ganze Jahr 2010 für mich der Fall.

Dennoch möchte ich diese Zeit würdigen, da sie schon etwas besonderes ist und auch sein darf!!!

So lasse ich also weiterhin das Licht in mir strahlen und wünsche uns allen eine wunderbare Adventszeit!!! Und bald wird ja auch symbolisch das Licht wiedergeboren, und ich denke gerade auch deswegen kann die Adventszeit praktisch sein um nochmal, vielleicht, ein bisschen tiefer in sich zu gehen als man es eh schon macht. Ich weis es aber ehrlich gesagt auch nicht.

Seitdem für mich der materielle Charakter von Weihnachten weggefallen ist ( ich will keine Geschenke und ver-schenke auch keine auser meiner Liebe )stehe ich dem ganzen pseudo-christlichen Getue sowieso eher skeptisch aber keineswegs negativ gegenüber.

Dieses Jahr interpretiere ich Weihnachten einfach auf mich selber, auf das auch in mir das Christuskind/das Christusbewusstsein erweckt und geboren wird.

1 Kommentar:

minsk hat gesagt…

schöne gedanken, ja.