Mittwoch, 22. September 2010

...

Nicht alles Wissen liegt in der Erfahrung verborgen.

Du musst nämlich nicht irgendetwas werden um zu sein.

Heute sehe ich es wieder ganz klar.

Du musst nichts tun um zu sein.

Da du nämlich schon bist, hast du viel Zeit zu beobachten.

Beobachtest du manchmal deine Atmung, wie sich deine Gefühle an-fühlen?

Hast du dir schon mal die Gedanken angesehen die da in deinem Kopf herumschwirren?

Hast du der Stille gelauscht, die ein geiler Soundtrack ist?

Die Frage die ich mir gerade stelle, ist nicht: "Wer bist du?"

Sondern: "Was tut es?"

Kommentare:

Schmedderling hat gesagt…

So jung und schon so nachdenklich ?

Gruß :o))

Regenfrau hat gesagt…

Schön geschrieben und: Es ist eine spannende Reise sich selbst so zu erkunden.
Ich übe derzeit die Disziplin der Gedanken, mit guten Ergebnissen :)

Happy Day!

Simone hat gesagt…

Was für ein schöner Text, der mich gerade sehr berührt!

Herzgrüsse