Sonntag, 13. Juni 2010

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit "spirituellen" Wohngemeinschaften?


Seit einiger Zeit wächst bei mir allmählich der Wunsch und die Sehnsucht nach einer "spirituellen" Wohngemeinschaft.

So mit Yoga und Meditation am Morgen und so weiter.

Ich suche auch schon die ganze Zeit im Internet herum, habe aber noch nichts "gefunden"...

Es wäre lieb wenn ihr mir vielleicht Tipps, Inspiration und auch Erfahrungen diesbezüglich (weiter)geben könntet.

Hier einige meiner Fragen:

Wo in meiner Gegend (Grünstadt an der Weinstraße) könnte ich mich mal umgucken?

Gibt es interessante Links und Webseiten mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt?

Wenn ihr selber schon mal in so einer Wohngemeinschaft gelebt habt oder es immer noch tut: Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

Das sind zum Beispiel mal 3 wichtige Fragen...

Die Sache ist die:

Ich bin nicht unglücklich so wie ich lebe sondern sogar im Gegenteil. Aber ich habe das Gefühl und auch den Wunsch JETZT einen Schritt weiter zu gehen!!!

Ich will anfangen meinen Glauben und meine Überzeugung richtig zu leben, und deswegen würde ich gern (zumindestens für eine Zeit lang) in solch eine Wohngemeinschaft ziehen um zu LERNEN und ERFAHRUNG ZU SAMMELN....

Und um auch mal mehr unter "Gleichgesinnte" zu kommen...wobei ich hier nochmal betonen will das ich im Moment sehr glücklich bin!!!

Es ist Wachstum das ich Suche und ich will einfach mal so ein "Konzept" ausprobieren.

Also wenn ihr irgendetwas wisst, dann lasst es mich Wissen!!! =)

In diesem Sinne: Licht und Liebe euch allen und auch schon mal im Vorraus vielen Dank für kommende Tipps und Tricks^^




Und übrigens ich hatte es schonmal in einem Post vorher geschrieben:

ICH bin auf der Suche nach EUCH.

ICH will von EUCH lernen.

Denn ich will die Welt zu einer besseren leb-machen!!!!!!

Und wer hat gesagt das der Kontakt ausschließlich Virtuell sein/bleiben muss. =)))

Kommentare:

Solve Lubaya hat gesagt…

hallo daniel
kenne mich in deiner gegend leider nicht aus, aber es gibt eine website zu spirituellen lebensgemeinschaften, vielleicht mal googlen!?
ich hab früher mal in einer größeren gemeinschaft gelebt, das war eine tolle zeit. jetzt ist erstmal familienzeit angesagt, aber irgendwann kann ich mir sowas wieder vorstellen, allerdings nur mit wachen leuten
viel glück bei deiner suche
bereits glücklich zu sein ist sicher eine gute voraussetzung
lieben gruß
solve

MonikaMaria hat gesagt…

:-)))
Ich wohne in so einer seit 16 Jahren. Sie besteht aus meinem Mann und mir. Wenn ich ehrlich bin, die Gespräche, die ich mit ihm führen kann, konnte ich bis jetzt mit keinem anderen Menschen führen – ausgenommen verschiedene Menschen aus den Blogs, die ich auch persönlich kennen lernen konnte. Leider wohnen sie aber nicht «um die Ecke».

Deine Sehnsucht kommt mir sehr bekannt vor. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du so eine Gemeinschaft finden kannst. Es gibt nichts schöneres, berührenderes und verwandelnderes.

Herzlich wünsche ich Dir eine gute Nacht.
Mo

Freude am Sein hat gesagt…

Hallo Daniel,
das was du suchst findest du in dir, unabhängig von äußeren Umständen.
Paar Monate, nachdem ich mich für spirituelle Themen interessierte (ich war 22) lernte ich meinen jetzigen Mann kennen, der sich absolut nicht für Spiritualität interessiert. Dann noch ein Kind mit ADHS, das sind meine besten Lehrer, die mir zeigen, wo noch das Ego am Werk ist. Familie ist kein Hindernis. Es ist die innere Haltung, die entscheidend ist. Natürlich ist es schön, wenn die Umstände passen. Einen Tipp habe ich nicht direkt, wie wäre es mit Anonce aufgeben?
Liebe Grüße
Ulrike

Daniel der Bassist hat gesagt…

@ Solve:

kennst du den link der website zufällig?
ja genau ich will auch mit mehreren "wachen" Leuten mal ne Zeit lang so wohnen..vielen Dank für deine lieben Worte!!!^^

@Monika:

es ist schön zu wissen das es menschen gibt die einen verstehen!!! vielen lieben dank das du mir immer so schöne kommentare hinterlässt!!!! ;-)

@Ulrike:

ja das sehe ich ja genauso das mit dem inneren finden!! es geht mir halt um die Erfahrung und wenn es nicht sein soll das soll es nicht sein klar!!! aber ich will es trotzdem versuchen, und wie gesagt mir geht es im moment besser den je...ich wohn halt zur zeit alleine in einer 24 quadratzimmer wohnung(chen)^^..und ich hab halt das gefühl das mein lotterleben langsam aber allmählich zu ende geht (lach)...und ich finde du hast vollkommen recht!!!!!!^^

@alle 3^^: vielen lieben dank das ihr euch mit dem befasst was ich hier so schreibe, das bedeutet mir sehr viel weil es gibt mir Kraft und erzeugt in mir ein Gefühl des angenommen werdens und ja..... auch zuhause sein!!! vielen dank dafür!!! und danke auch dafür das ihr mich mit euren texten inspiriert!!!♥

Ronny hat gesagt…

Hallo Daniel,

ich leb in "spirituellen Wohngemeinschaft" wenn man es so nennen will, eine schöne Herausforderung da ich lange alleine gelebt habe.

Spirituellen Gespräche sind nicht so häufig, da es scheinbar gefährlich ist sich mit mir zu unterhalten;-)

Manchmal meditieren wir zusammen, aber eher selten, denn ich habe keine formelle regelmäßige Praxis, eher eine "Ausrichtung" nichts was fest wäre und doch "regelmäßig" passiert.

Es ist schön, wie auch nervig;-)
wir ergänzen uns und was sehr wertvoll ist, wir mögen einander und können uns einfach so da sein lassen. Was ich eine richtig gute Basis find zum zusammenleben.

Das ist ein Ort für mich, an dem ich mich ausdehnen kann mit dem was für mich wesentlich ist und das mitten in der Natur. Das Dorf hier liegt in einem Zentrum von Nichts. Das ist einfach schön da ist einfach Raum zum tief durchatmen, Raum für Stille und Begegnung.

Naja, mein Mitbewohner möchte zum nächsten Sommer wieder weiterziehen, bin mal gespannt

Ich möchte gerne in einem kleinen "Ashram" leben.
Einem "Ashram" ohne Meister, ohne Praxis, ohne Lehre,
Ein Ort an dem es nur Meister gibt, die Praktizierende sind und in überfließender endloser Leere leben.
Einfach so ein Impuls, der immer weder auftaucht;-)

Schau mer' mal...
Jetzt bin hier mit dem was ist ,-)

Herzliche Grüße, Ronny

Daniel der Bassist hat gesagt…

Lieber Ronni

es ist schön aus dem Leben anderer zu hören und sie dadurch kennen und verstehen zu lernen!!

Ich werde mich halt weiter umschauen.

Und im Grunde versuche ich ja jetzt schon im HIER un JETZT zu leben..aber ich leb halt körperlich gesehen seit 2 jahren alleine in meiner kleinen wohnung was aber nicht schlecht ist..ich will halt "wachsen"...herzliche grüße zurück lieber ronny!!!! daniel

Regenfrau hat gesagt…

Hi, Achtung hier kommt eine kritische Stimme ;)
Ich hab mich auch nach solchen Gemeinschaften umgesehn, besuchte auch einige und immer kam es mir etwas komisch vor. Das was gesagt wurde (achtsam, frei...leben) und das was wirklich getan wurde, stimmte nicht überein.
Viele erlebte ich dort als ziemlich *abgehoben* und fern jeglicher Realität.
Oft gab es einen *Führer* der all seine Macht ausspielte, nicht sehr lebensfreundlich, selbst aber den ganzen Tag im Liegestuhl verbrachte, soff und nur anschaffte was wir tun sollen.

Horch auf Deinen Wunsch, auf Deine Sehnsucht, schau's Dir an, lebe das was Dir wichtig ist, höre aber auch auf Deinen Verstand....eine Erfahrung is es allemal wert :)
Paß auf Dich auf.

Daniel der Bassist hat gesagt…

Liebe Regenfrau,

vielen dank für deine lieben Worte und den Hiweis...ich werde sie im Hinterkopf behalten.
Viele liebe Grüße Daniel