Sonntag, 6. Juni 2010

Lernen bei jeder Arbeit zu meditieren

So heute ist der letzte Ferientag für mich und morgen geht es auf zum Endspurt in diesem Lehrjahr. Ab August habe ich aber dann schon wieder 6 Wochen Sommerferien.
Also ihr seht: Kein Grund zur Panik!!!!^^

Und im Grunde liebe ich die Arbeit mit "meinen" Senioren ja!!!

(Ich mache im Moment eine Ausbildung zum Alltagsbetreuer. In diesem Beruf geht es nicht direkt ums Pflegen sondern vielmehr um die Beschäftigung und Aktivierung der Senioren. Und es geht natürlich auch dadrum das die Menschen ihre Fähigkeiten beibehalten oder vielleicht sogar wiedererlangen. Im Grunde ist das eine Mischung aus: Unterstützen bei der Pflege (und auch wirklich nur unterstützen!), Haushaltstätigkeiten und Beschäftigung...nur mal als Kurzinfo....denn die einzelnen Bereiche sind schon umfangreich)

Es ist einfach schön zu sehen das man SOFORT ein Feedback bekommt, wenn man solch einem Menschen einfach nur ein Lächeln oder freundliches Wort schenkt.

Und von wegen alt oder spießig!!!! Die Menschen im Altersheim sind sehr sehr aufgeschlossen!!! Du musst halt auch wissen wie man mit Demenz usw umgehen sollte!!!
Aber selbst wenn du erst mal nur bereit dazu bist, der Lernprozess braucht nun mal seine Zeit, lohnt sich das schon. Denn eines ist sicher: Du wirst lernen!!!

Und noch etwas ist spitze:

Der Lernprozess, den mir die Arbeit als Alltagsbetreuer(azubi^^) eröffnet, fördert und unterstützt den Lernprozess den ich sowieso im Moment durchmache auf dem Weg zum friedvollen Krieger der die Loslösung vom Schmerz bedeutet....puuh ist da viel mit einbegriffen. =)

Nun denn, auf gehts......^^

Kommentare:

MonikaMaria hat gesagt…

Dann weiß ich jetzt wenigstens, wen ich in baldiger Zukunft engagieren kann, falls meine Hüllen nicht mehr so richtig wollen. Hui. MissionMensch und MissionWIR Leser. Da freue ich mich. Über Solve bin ich zu Dir gelangt. Wie schön, wenn Kommentare «gesetzt» werden. Dann kann frau sie aufnehmen. :-)))

Eine schöne Arbeit hast Du Dir ausgesucht.

Lernen, bei der Arbeit zu meditieren. Ein schöner Titel. «24» Stunden im Tag. Erzeugt eine unglaubliche Weite .... :-)

Ganz herzlich
MonikaMaria

Daniel der Bassist hat gesagt…

Dankeschön!!!! :-)

Es ist wirklich ein sehr schöner Beruf!!!!

Und eines ist sicher: Hast du Spaß an der Arbeit, dann hast du acht Stunden mehr Freizeit am Tag! =)

MonikaMaria hat gesagt…

:-)))
Ist das ein schöner Satz! Danke.